Aktuelles

Vereins-Sporttag am 29. Juni 2019

veröffentlicht am 09. August 2019

Nach einjähriger Pause war es am 29. Juli mal wieder soweit. Im Rahmen des Vereinssporttages führte unsere Abteilung einen Familien-Sportnachmittag durch. Mit der Darbietung unserer Kleinsten, den „Turnzwergen“ begannen wir mit der Veranstaltung. Unter den Augen zahlreicher Eltern und Großeltern erwärmten sich die Kinder in ihren Vereinsshirts nach Musik mit großer Begeisterung. Danach ging es an verschiedene Stationen. Dort zeigten sie uns, was sie im wöchentlichen Training gelernt haben. Als Abschluss der Aufführung verabschiedeten sich die Kinder und Übungsleiter in einer Kreisformation von den Zuschauern. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Übungsleiter und Helfer, die wöchentlich in ihrer Freizeit ehrenamtlich den Kindern die Möglichkeit geben, Sport zu treiben.

Nachdem die Kleinsten ihre Vorführung beendet hatten, ging es nach kurzer Umbaupause zum nächsten Höhepunkt. 23 Familien stellten sich nach einer Erwärmung mit Anke den sportlichen Aufgaben an 17 Stationen. Die Eltern sowie Kinder gingen mit viel Ehrgeiz und großer Begeisterung an die einzelnen Aufgabenheran. Gute Ergebnisse wurden beim Liegestütz, Dreiersprung, Rumpfbeugen sowie Seilspringen erzielt. Der Spaßfaktor kam auch nicht zu kurz. Beim Gummistiefelweitwurf und Tetrapack-Hockey gab es immer wieder eine Überraschung, wohin die Gegenständeflogen. Zum Abschluss erhielt jede Familie eine Teilnehmerurkunde. Preise gab es an vier ausgewählten Stationen für die 1.-3. Plätze getrennt nach Mutter, Vater und Kinder sowie die ersten drei Familien aller Stationen. Die Preise für unseren Sporttag wurden von der „Raben-Apotheke“ Frau Birgit Krause gesponsert. Vielen Dank dafür. Nach den sportlichen Anstrengungen konnten sich alle bei Kaffee und Kuchen stärken. Bei den zahlreichen Kuchenspendern möchten wir uns auf diesem Weg ebenfalls bedanken. Nicht zu vergessen sind die vielen Helferinnen aus den Frauensportgruppen montags, dienstags sowie freitags, ohne deren Hilfe der Familiensporttag so nicht hätte stattfinden können.